Antrag der CDU-Fraktion: Flörsheim 2030 – Konzept zur Erstellung einer Stadtentwicklungsstudie

11. September 2016

Die CDU-Fraktion in der Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung beantragt bei dem Stadtverordnetenvorsteher Steffen Bonk für die nächste Stadtverordnetenversammlung am Dienstag, den 27. September 2016, die Aufnahme dieses Antrags für ein Konzept “Flörsheim 2030” zur Erstellung einer Stadtentwicklungsstudie. Die Details des Antrags finden Sie unterhalb. 

Antrag der CDU-Fraktion

in der Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung

Flörsheim 2030 – Konzept zur Erstellung einer Stadtentwicklungsstudie

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, ein Konzept für die Erstellung einer Stadtentwicklungsstudie für die Stadt Flörsheim zu erstellen. Die in der Begründung beschriebenen Eckpunkte sind zu beachten.

Das Konzept soll bis zur Haushaltsberatung 2017 vorliegen, um eine Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel für das Jahr 2017 zu ermöglichen. Weiterhin sollen seitens der Verwaltung Vorschläge für geeignete Auftragnehmer einer solchen Studie vorgelegt werden. 

Begründung:

Die Stadtentwicklung erfolgte in den letzten Jahren immer nur punktuell und „auf Zuruf“. Um eine nachhaltige Entwicklung der Gesamtstadt zu gewährleisten, ist jedoch eine ganzheitliche Betrachtung aller relevanten Einflussfaktoren erforderlich.

Relevante Einflussfaktoren sind neben der Frage welche Bebauung, wohin soll oder darf, u. A. auch Fragen des Verkehrs, der Grünflächenplanung, der Energieversorgung (insbesondere Wärme) und der demographischen Entwicklung. Dazu muss eine Bedarfs- und Bestandsanalyse durchgeführt werden. Grundlage der weiteren Planung muss dann eine strategische Vision für die nächsten Jahrzehnte sein.

Darüber hinaus ist eine Einbeziehung der Bevölkerung zu gewährleisten. Die Frage der Grundstücke für den sozialen Wohnungsbau ist gesondert vorab vorzulegen und später zu integrieren.

CDU-Fraktion Flörsheim am Main

Antrag zum Download

Download (PDF, 340KB)

%d Bloggern gefällt das: