CDU-Anfrage zu Geschwindigkeitsmessungen am Wickerer Ortseingang

11. April 2013

Bildschirmfoto 2013-04-11 um 20.35.46Die Wickerer Ortsbeiräte der CDU haben an den Magistrat eine Anfrage zum Ergebnis der von Bürgermeister Antenbrink angekündigten Radarkontrollen am Wickerer Ortseingang aus Richtung Massenheim eingereicht. Konkret wollen sie zum Beispiel wissen, ob die Friedensstraße in die Liste der mehr zu überwachenden Straßen aufgenommen worden ist, welche Ergebnisse die Kontrollen gebracht haben und ob in den Sommermonaten eine häufigere Überwachung geplant ist.

Wie Ortsvorsteher Christopher Willmy hierzu mitteilte, kümmert sich die Wickerer CDU nun schon seit längerer Zeit um eine Verbesserung der Verkehrssicherheit am Ortseingang von Wicker aus Richtung Massenheim. Anwohner hatten sie darüber informiert, dass sie durch überhöhte Fahrgeschwindigkeiten und leichtsinniges Überholen der Autofahrer in diesem Bereich immer wieder gefährlichen Situationen ausgesetzt seien. Mehrmals hatte die CDU deshalb dieses Thema im Ortsbeirat zur Sprache gebracht und für die Friedensstraße bestimmte verkehrsberuhigende Maßnahmen gefordert. Auch ein Ortstermin mit den Anwohnern hatte stattgefunden.

In der Ortsbeiratssitzung vom 5.9.2011 hatte Bürgermeister Antenbrink wenigstens eine Aufnahme der Friedensstraße in die Liste der mehr zu überwachenden Straßen zugesagt und entsprechende Kontrollen angekündigt.

Nachdem ihr bis jetzt hierzu keine weiteren Informationen vorliegen, das Thema aber nach wie vor sehr aktuell sei, wolle die CDU jetzt wissen, was aus ihren Bemühungen geworden ist.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: