CDU-Antrag: Modernisierung und Aufwertung des „Tor zum Rheingau“

19. August 2020

Umgestaltung des „Tor zum Rheingau“  

Die Wickerer Ortsvorsteherin Luana Schnabel wird sich dafür einsetzen, dass das Tor zum Rheingau in den kommenden Jahren modernisiert und aufgewertet wird. 

Wicker ist das Tor zum Rheingau – der erste Weinanbauort im Rheingau mit insgesamt 14 Weinbaubetrieben. Den gleichen Namen trägt der Weinprobierstand im Wickerer Ortskern, an dem die ortsansässigen Winzer ihre Weine von April bis Oktober ausschenken und dazu kleine Snacks reichen. 

„Unser Tor zum Rheingau ist sowohl bei einheimischen Weinliebhabern als auch über die Ortsgrenzen hinaus sehr beliebt – aber das Gelände im historischen Ortskern ist auch in die Jahre gekommen. An den Wochenenden empfangen unsere Winzer dort zahlreiche Gäste, die sich bei uns in Wicker wohlfühlen und unsere Weine in entspannter Atmosphäre genießen sollen“, so Luana Schnabel. 2023 feiere der Wickerer Winzerverein sein 50-jähriges Bestehen. Auch das Wickerer Weinfest feiert in 2024 seinen 50. Geburtstag. 

„Der Weinanbau ist in Wicker Tradition und unsere Winzer halten diese Weintradition aufrecht. Sie haben großen Anteil daran, dass unser Ortsteil so charmant und sehenswert ist. Für ihre Arbeit, ihr Engagement und natürlich ihre Weine möchte ich danke sagen“, so Luana Schnabel.   

Das 50-jährige Bestehen des Wickerer Winzervereins ist für Luana Schnabel ein schöner Anlass, das Areal „Tor zum Rheingau“ aufzuwerten und dort mehr Atmosphäre zu schaffen. Dazu wird sie sich nach der Weinernte mit den ortsansässigen Winzern zusammensetzen und verschiedene Ideen besprechen. Wichtig dabei ist ihr, dass es ein Gemeinschaftsprojekt wird – denn, keiner kenne das Gelände und den Weinstand so gut wie diejenigen, die dort Woche für Woche ausschenken. Gleichzeitig wird Luana Schnabel einen Haushaltsantrag stellen, um Gelder für die Planung und spätere Umsetzung bewilligt zu bekommen.

Antrag der CDU-Ortsbeiräte im Ortsbeirat Flörsheim-Wicker

Modernisierung und Aufwertung des „Tor zum Rheingau“ 

Zur Modernisierung und Aufwertung des Areals „Tor zum Rheingau“ im Wickerer Ortskern beantragt die CDU-Fraktion 20.000 Euro Haushaltsmittel für den Haushalt 2021. Zielsetzung soll die Aufwertung und ggf. Neugestaltung des Areals am Tor zum Rheingau sein, die rechtzeitig bis zum 50-jährigen Bestehens des Wickerer Winzervereins im Jahre 2023 umgesetzt sein soll. 

Begründung:

Der Weinbau ist in Wicker Tradition: Wicker ist das Tor zum Rheingau – der erste Weinanbauort im Rheingau mit insgesamt 15 Weinbaubetrieben. Den gleichen Namen trägt der Weinprobierstand im Wickerer Ortskern, an dem die ortsansässigen Winzer ihre Weine von April bis Oktober ausschenken und dazu kleine Snacks reichen. Das „Tor zum Rheingau“ ist sowohl bei einheimischen Weinliebhabern als auch über die Ortsgrenzen hinaus sehr beliebt – aber das Gelände ist auch in die Jahre gekommen. An den Wochenenden empfangen die ortsansässigen Winzer dort zahlreiche Gäste, die sich im Flörsheimer Stadtteil wohlfühlen und die Wickerer Weine in entspannter Atmosphäre genießen sollen. 

2023 feiert der Wickerer Winzerverein sein 50-jähriges Bestehen. Auch das Wickerer Weinfest feiert 2024 seinen 50. Geburtstag. 

Das 50-jährige Bestehen des Wickerer Winzervereins ist für die CDU-Fraktion ein schöner Anlass, das Areal „Tor zum Rheingau“ aufzuwerten und dort mehr Atmosphäre zu schaffen. Für die Planung und spätere Umsetzung beantragt die CDU-Fraktion bis 2023 20.000 Euro.

Weitere Begründung erfolgt ggf. mündlich

Download des Antrags

OB-Wicker_Umgestaltung-TzR_HH

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: