CDU mit offenem Ohr vor Ort: Kolonnaden sind schon im ersten Jahr ein Erfolg

26. Oktober 2010

Bereits im ersten Jahr des Bestehens hat das Naheinkaufszentrum ‚Flörsheim Kolonnaden‘ alle Erwartungen übertroffen: Die 50 Geschäfte konnten bereits Umsätze verzeichnen, die sonst nur in zwei bis drei Jahren erzielt werden. Das berichtete Prokurist Kramer den mehr als 20 Mitgliedern der CDU Flörsheim am Main, die sich unter Leitung des CDU-Vorsitzenden Marcus Reif und des Ersten Stadtrats Markus Ochs das Erfolgskonzept des neuen Zentrums noch einmal erläutern ließen.

Die CDU Flörsheim setzte mit diesem Besuch ihre Betriebsbesichtigungen in der Stadt fort, um aus den Gesprächen mit den Unternehmern weitere Anregungen für die kommunalpolitische Arbeit zu gewinnen und für Anliegen mit offenem Ohr direkt vor Ort zu sein. Das Einkaufszentrum mitten in der Kernstadt geht auf intensive Vorarbeiten der Alt-Bürgermeister Dieter Wolf und Ulrich Krebs zurück, die sich mit dem Einkaufszentrum auf dem ehemaligen Boedergelände neue Impulse für die Flörsheimer Geschäftswelt erhofften, hob Marcus Reif hervor. Er regte an, dass sich die Stadt nun intensiv um die alteingesessenen Geschäfte in der Innenstadt bemüht, damit auch die vom Einkaufszentrum profitieren. Man müsse einmal ausloten, ob ein Werbeverbund geschaffen werden könne.

Zumindest in den 13.200 Quadratmeter großen Kolonnaden wurden alle Erwartungen mehr als erfüllt. Prokurist Kramer berichtete über einen Käufer-Einzugsbereich bis Hofheim und in den Kreis Groß-Gerau hinein. Die großzügige Gestaltung der 261 Parkplätze habe sich bewährt. Sie seien sehr breit und durch Doppelstreifen begrenzt, so dass Ein- und Aussteigen keine Verrenkungen erfordern.

Optisch passt sich der lang gestreckte Baukörper harmonisch in die angrenzenden Wohngebiete ein, stellten die Flörsheimer Christdemokraten fest. Eine Aufwertung des öffentlichen Raumes im Einkaufszentrum durch die großzügig gestalteten Kolonnaden im Innenhof wurde ebenfalls positiv beurteilt.

Pressespiegel:

%d Bloggern gefällt das: