CDU Flörsheim am Main: Wie alles begann in Flörsheim

5. März 2020

Jahresempfang & 75 – Jahre CDU Flörsheim am 14. März in Weilbach

Am 17. November 1945 wurde die CDU Flörsheim am Main gegründet, so sagt es das Mitgliederverzeichnis aus der damaligen Zeit. Vorangegangen war die Gründung der CDU Deutschland am 26. Juni 1945 in Berlin. 83 Männer und 68 Frauen waren die Gründungsmütter und Gründungsväter der CDU in Flörsheim, also 151 Mitglieder zur Stunde Null. Der Mitgliedsbeitrag hat damals 30 Pfennig im Monat betragen. Ab Mitte 1946 wurde der Beitrag auf 50 Pfennig erhöht. Als Vorsitzender der Partei wurde Heinrich Blees gewählt. Danach übernahm der Rektor der Riedschule, Herr August Großmann dieses Amt (Vater von Heinz Josef Großmann, der über Jahre die Geschicke der Stadt dann mitgestaltet hat). Nach dessen frühen Tod sprang bereits 1951 Mathäus Lauck in die Rolle des Vorsitzenden und blieb dies über 22 Jahre ! Aufgrund seiner ehrenamtliche Verdienste wurde Mathäus Lauck 2011 zum Ehrenbürger der Stadt Flörsheim ernannt.

Am kommenden Samstag, den 14. März 2020 feiert nun die CDU Flörsheim mit einem Jahresempfang das 75 – jährige Bestehen. Eingeladen sind alle Freunde, Gönner und Parteimitglieder. Aber auch über eine rege Teilnahme der Bevölkerung würde sich die Partei freuen. Dazu zieren bereits seit Tagen Plakate das Stadtbild. Auch politische Prominenz hat sich für den Empfang angesagt, so werden als Redner der Bundestagsabgeordnete Norbert Altenkamp sowie Flörsheims Bürgermeister Dr. Bernd Blisch erwartet. Auch der Europaabgeordnete Michael Gahler wird dabei sein und selbstverständlich auch der Vorsitzende der CDU Main Taunus und Staatsminister Axel Wintermeyer.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: