Lärmaktionsplan: Unser Wicker fehlt

20. Juli 2020

„Neben dem Fluglärm ist der Straßenverkehrslärm eines der am häufigsten genannten Problemthemen der Wickerer“, erklärt Ortsvorsteherin Luana Schnabel. Darin sieht die neue Ortsvorsteherin eines der größeren Handlungsfelder für den Flörsheimer Stadtteil. Egal, ob an der Kirschgartenstraße, der Flörsheimer Straße oder Friedensstraße – immer wieder waren in den letzten Jahren Stimmen der betroffenen Anwohner zu vernehmen, es sei zu laut.

Seit 2017 wurde im Rahmen des hessischen Lärmaktionsplans seitens des Regierungspräsidiums in Darmstadt die Lärmbelastung an nahezu allen Hauptverkehrsstraßen gemessen, analysiert, entsprechende Lärmschutzmaßnahmen veröffentlicht und nun an die städtischen Fachbehörden übergeben. Die Lärmaktionsplanung des Regierungspräsidiums beinhaltet konkrete Vorschläge für Lärmminderungsmaßnahmen. Dies können für besonders betroffene Abschnitte in städtisch geprägten Räumen Geschwindigkeitsbeschränkungen auf 30 Stundenkilometer während der besonders schützenswerten Nachtzeit oder auch ganztags sein. In der aktuellen Veröffentlichung sind sechs Straßenabschnitte im Flörsheimer Stadtgebiet aufgeführt – darunter Straßenabschnitte in Weilbach, Bad Weilbach und dem Flörsheimer Stadtgebiet.

„Leider taucht unser Wicker nicht auf“, so die Ortsvorsteherin. Deshalb habe sie sich in einem persönlichen Brief an die Regierungspräsidentin Brigitte Lindscheid gewandt und nachgefragt. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, die Regierungspräsidentin antwortete: „Wir werden nun zeitnah die angesprochenen Straßenabschnitte in Wicker in Bezug auf die Lärmbelastung analysieren und etwaige Lärmminderungsmaßnahmen mit den zuständigen Stellen prüfen“. Über diese Antwort freut sich Luana Schnabel und ist zuversichtlich, dass es nun auch zeitnah für Wicker Vorschläge zur Lärmminderung geben wird. Sie wird das Prüfverfahren begleiten und sich für eine dauerhafte Lärmminderung in Wicker einsetzen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: