Main-Taunus: Wolfgang Kollmeier soll Kreisbeigeordneter werden

10. September 2011

Fraktion bittet Kollmeier sich zu bewerben.

Die CDU Kreistagsfraktion hat auf Ihrer Klausurtagung in Bensheim-Auerbach einstimmig beschlossen, Wolfgang Kollmeier zu bitten, sich als hauptamtlicher Beigeordneter des Main-Taunus-Kreises zu bewerben.

Nach der Wahl von Michael Cyriax zum Landrat und mit dem Amtsantritt am 01. Oktober wird die Stelle des hauptamtlichen Kreisbeigeordneten vakant. Die FDP stellt mit Hans-Jürgen Hielscher den hauptamtlichen Ersten Beigeordneten.

„Wir haben uns nach der Landratsdirektwahl intensiv mit der Frage der Besetzung des hauptamtlichen Beigeordneten beschäftigt“, so der Fraktionsvorsitzende Gerhard Lehner. „Es war uns wichtig, angesichts der der anstehenden Herausforderungen, eine Persönlichkeit zu finden, die sofort aufgrund der Kompetenzen diese Stelle ausfüllen kann. Wir haben mit Wolfgang Kollmeier genau den richtigen Mann gefunden“, so Lehner.

Kollmeier ist als Leiter der Konrad-Adenauer Schule ein ausgewiesener Schulfachmann, zumal er die Aufgabe des Schuldezernenten übernehmen würde. „Der richtige Mann am richtigen Platz“, betonte der designierte Landrat Michael Cyriax vor der Fraktion.
„Kollmeier hat uns bei seiner Vorstellung voll überzeugt“, sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Dr. Frank Blasch.

Kollmeier war bereits in den vergangenen Jahren als schulpolitischer Sprecher in der Fraktion an herausragender Stelle tätig. Er hat durch seine ruhige Art sehr viel zu einer sachlichen und fairen Diskussion sowie zu einer effektiven Arbeit in der Fraktion beigetragen. Kollmeier, der seit 10 Jahren im Kreistag ist und viele Jahre auch in der Stadtverordnetenversammlung von Hattersheim sitzt liebt nach eigener Aussage die Kommunalpolitik: „Man ist einfach näher dran!“

Die CDU Fraktion hat gemeinsam mit den Koalitionspartnern für die Kreistagssitzung am kommenden Montag einen Antrag auf Einsetzung eines Wahlvorbereitungsausschusses gestellt. „Die Wahl des Beigeordneten könnte dann im Dezember stattfinden“ so Lehner abschließend.

%d Bloggern gefällt das: