Unser Flörsheim ist schön, liebens- und lebenswert

Die drängenden Herausforderungen der Kommunalpolitik in unserer Stadt sind:

  • Verkehrssituation in dieser Stadt – wir müssen nach der Ablehnung der großen Umgehung B 519 schnell und gemeinsam Maßnahmen finden, die an die Entlastungswirkung der Umgehungsstraße ran reichen. Für Weilbach gilt das Ziel nun, wenigstens die kleine Umgehung zu realisieren
  • Belebung der Flörsheimer Altstadt – die Kolonnaden sind ein Erfolg, gehen doch sehr zu Lasten der Flörsheimer Altstadt. Wir möchten über die Entwicklung des ehemaligen Axthelmgeländes eine Wiederbelebung der Altstadt ermöglichen
  • ehemaliges Axthelmgelände – einen Rathausneubau durch Schulden und Veräußerung des Tafelsilbers lehnen wir ab, gleichwohl werden wir mit allen Fraktionen an verschiedenen Optionen arbeiten und diese den Flörsheimern präsentieren. Hier unsere ersten Ideen
  • Finanzsituation der Stadt ist hoch defizitär – ein Haushaltsloch von über 5 Mio. EUR ist strukturell und lässt sich heute schon nicht mehr schließen – wohlgemerkt pro Jahr!
  • Kinderbetreuung für unter-3-Jährige werden wir weiter ausbauen und forcieren. Die Investition in Kinder ist eine Investition in Zukunft
  • und natürlich viele weitere Themen mehr …

Flörsheim am Main – Stadt für Kinder

Unser Erfolg:

  • Die Kindertagesstätten an der Adam-Opel-Straße und Im Brückenfeld wurden gebaut, damit für alle jungen Familien Kindergartenplätze zur Verfügung stehen
  • Mit der Einführung des Modulsystems haben wir in den Kindergärten die Möglichkeiten für eine individuelle Betreuung in der Zeit von 7 bis 17 Uhr geschaffen
  • Die Kinderspielplätze am Konrad-Adenauer-Ufer und in der Riedstraße wurden gemeinsam mit Kindern neu gestaltet

Unser Konzept für die Zukunft:

  • Das jetzt schon vorhandene Angebot der Betreuung von Kindern unter drei Jahren durch Tagesmütter, freie Initiativen, altersgemischte Gruppen und reine Krabbelgruppen wird weiterentwickelt und ausgebaut
  • Langfristig wollen wir in der Kinderbetreuung die Kernzeit am Vormittag gebührenfrei stellen. Erste Schritte wollen wir in der neuen Wahlperiode gemeinsam mit dem Main-Taunus-Kreis umsetzen

Flörsheim am Main – Stadt für gute Schulen

Unser Erfolg:

  • An der Paul-Maar-Schule in Flörsheim-Nord wurde eine Sporthalle errichtet
  • Am Graf-Stauffenberg-Gymnasium wurden umfangreiche Erweiterungen und Sanierungen durchgeführt
  • Für die Sophie-Scholl-Schule entstand ein großzügiger Erweiterungsbau
  • Die Alfred-Delp-Halle im Schulzentrum wurde saniert
  • An den Grundschulen wurde eine Schulkinderbetreuung bis in den späten Nachmittag eingerichtet
  • Das Ilse-Kahn-Schulkinderhaus entstand als ein gänzlich neues Angebot in der Schulkinderbetreuung.

Unser Konzept für die Zukunft:

  • Gemeinsam mit dem Main-Taunus-Kreis soll die Sanierung oder der Neubau der Weilbacher Grundschule nun zügig abgeschlossen werden
  • Die naturwissenschaftlichen Unterrichtsräume am Graf-Stauffenberg-Gymnasium und an der Sophie-Scholl-Schule sollen schnell saniert werden
  • Die Erweiterung und Sanierung des Gymnasiums für rund 30 Mio. EUR hat weiterhin hohe Priorität und ist bereits im Gange

Flörsheim am Main – Stadt für Vereine und Freizeit

Unser Erfolg:

Die Stadthalle ist mit großem Engagement von Grund auf saniert worden. Diese schöne Halle ist auch weiterhin der geeignete zentrale Versammlungsort für die Vereine und die Bürger. Sie ist die größte und modernste Veranstaltungshalle am Untermain.

Unser Konzept für die Zukunft:

  • Die beispielhafte Vereinsförderung ist fortzuführen sowohl bei der finanziellen Hilfe zu den laufenden Vereinsaufwendungen als auch bei den großen Investitionen
  • Das ehemalige Dyckerhoff-Gelände ist für Freizeit, Sport und Naherholung zu entwickeln
  • Wir werden uns an der vom Main-Taunus-Kreis eingeführten Ehrenamtscard beteiligen
  • Die Ertüchtigung und Komplettsanierung der Weilbachhalle

Flörsheim am Main – Stadt zum Einkaufen

Unser Erfolg:

Ein Projekt von herausragender Bedeutung für die Entwicklung unserer Stadt ist die geplante Realisierung eines Einkaufzentrums auf dem Boeder-Gelände.

Unser Konzept für die Zukunft:

  • Einrichtung eines Einkaufszentrums auf dem Döbbelin-und-Boeder-Gelände, das auf einem Vollsortimenter und einem Discounter aufbaut. Mit den Flörsheim-Kolonnaden ist ein Meilenstein gelungen
  • gleichwohl ist die Situation in Flörsheims Altstadt mehr als untragbar. Hier werden wir mit allen Fraktionen an einer schnellen Belebung arbeiten
  • Ideenwettbewerb für das Areal Bahnhofstraße/Wickerer Straße. Der Parkplatz auf dem ehemaligen Axthelm-Gelände ist dabei zu erhalten

Flörsheim am Main – Stadt mit intelligenten Verkehrskonzepten

Unser Erfolg:

Seit der Inbetriebnahme der Hertie-Unterführung sind die ewig langen Autoschlangen vor dem Bahnübergang Weilbacher Straße ein für allemal vorbei. In der Bahnhofstraße und in der Weilbacher Straße hat sich die Verkehrssituation deutlich entspannt, ohne dass es in der Eddersheimer Straße zu einer unverträglichen Verkehrszunahme gekommen wäre. Und die Anwohner an der Hertie-Unterführung sind zufrieden, dass die dort getroffenen Schallschutzmaßnahmen tatsächlich ihren Zweck erfüllen und sie wirksam vor dem Straßenlärm schützen.

Unser Konzept für die Zukunft:

Auch der schienengleiche Bahnübergang in der Wickerer Straße wird jetzt durch eine Bahnunterführung ersetzt. Nachdem alle Genehmigungsverfahren erfolgreich abgeschlossen werden konnten, rechnen wir, realistisch den Verfahrensablauf bei der Bahn einschätzend, dass im nächsten Jahr die Bauarbeiten abgeschlossen werden.

Flörsheim am Main Stadt der Wirtschaft

Unser Erfolg:

Mit dem seit 1973 bestehenden Gewerbesteuerhebesatz von 300%-Punkten besitzt die Stadt Flörsheim am Main einen der niedrigsten Hebesätze in der Rhein-Main-Region. Damit ist die Stadt nicht nur ein verlässlicher Partner für ansässige Unternehmen, auch für ansiedlungswillige Betriebe ist sie attraktiv. Wir haben den Grundsatz, Wohnbauflächen und Gewerbeflächen ausgewogen zueinander zu entwickeln und freie Flächen in bestehenden Gewerbegebieten vorrangig zu veräußern.

Unser Konzept für die Zukunft:

Um den Standort Flörsheim attraktiv zu halten, wollen wir in den kommenden Jahren:

  • Die Belebung des Hertie-Geländes in Zusammenarbeit mit dem neuen Investor
  • Die Sicherung des Bestandes der Unternehmen vor Ort und der damit
  • verbundenen Arbeitsplätze durch:
    • Bereitstellung von Erweiterungs- und Umsiedlungsflächen
    • Aufbau eines Netzwerkes bestehender Unternehmen
    • ständigen Kontakt zwischen Stadtverwaltung und Unternehmen
  • Die Entwicklung des Gewerbegebietes West V, um ansiedlungswilligen Unternehmen zeitnah einen Standort zur Verfügung stellen zu können
  • Die Vermarktung des Standortes als Teil der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Wirtschaftsförderungseinrichtungen
  • Die Beibehaltung eines attraktiven und niedrigen Gewerbesteuerhebesatzes
  • prüfen, ob im Rahmen eines Modellprojektes günstig Räume für Gründer und Start-up-Unternehmen bereitgestellt werden können

Flörsheim am Main– Stadt mit Sicherheit

Unser Erfolg:

Die Polizeistation vor Ort trägt durch verstärkte Präsenz viel zum Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt bei.

Hinzu kommen die Arbeit des freiwilligen Polizeidienstes, den wir in Flörsheim miteingerichtet haben, und die vielfältige Präventionsarbeit. Wir wollen die Polizeistation langfristig in Flörsheim halten.

Für die Sicherheit in unserer Stadt sorgen zudem die Angehörigen von Feuerwehr und Deutschem Roten Kreuz. Ihre ehrenamtliche Arbeit ist aus dem Sicherheitskonzept unserer Stadt nicht mehr wegzudenken und bedarf daher unserer Anerkennung und Unterstützung.

Unser Konzept für die Zukunft:

  • Gemeinsames Konzept mit dem Land Hessen zur zeitgemäßen Unterbringung der Polizeistation wurde bereits umgesetzt
  • Errichtung einer neuen Rotkreuz-Station am Höllweg wurde bereits umgesetzt
  • Unterstützung der Präventionsarbeit, so des rundes Tisches, an den weiterführenden Schulen
  • Stärkere Kontrollen an öffentlichen Orten und Plätzen
  • Ausweitung des freiwilligen Polizeidienstes