Versprochen – gehalten! CDU wählt neuen Vorsitzenden

26. Mai 2016

Wie in seiner Antrittsrede als Stadtverordnetenvorsteher angekündigt, hat Steffen Bonk sein Amt als Vorsitzender der CDU Flörsheim am Main niedergelegt. „Mir war es wichtig, noch vor der zweiten Parlamentssitzung mein Versprechen einzulösen“, so Steffen Bonk. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 25. Mai 2016 bedankte er sich bei den Mitgliedern für das Vertrauen und die Unterstützung während seiner Zeit als Stadtverbandsvorsitzender.

Anschließend haben die Mitglieder der CDU Flörsheim Markus Töpfer – mit einem sehr guten Ergebnis von 88% – zum neuen Vorsitzenden des Flörsheimer Stadtverbandes gewählt. Töpfer, der seit Mitte letzten Jahres in der Flörsheimer CDU aktiv ist, kann auf eine lange kommunalpolitische Erfahrung zurückblicken. Er war sowohl im Hauptamt, als Bürgermeister der Gemeinde Schmitten, als auch im Ehrenamt als langjähriger Parteivorsitzender und langjähriges Mitglied im Kreisvorstand der CDU Hochtaunus sowie als Gemeindevertreter in Schmitten tätig. Markus Töpfer ist 50 Jahre alt, geschieden und lebt mit seiner Lebensgefährtin in Flörsheim Stadtmitte.

Töpfer dankte in seiner Antrittsrede seinem Vorgänger Steffen Bonk, für seine Arbeit und die Übergabe eines „bestellten Hauses“. Wichtig sei in den nächsten fünf Jahren ein Auftreten als Team und ein kontinuierliches Arbeiten. Daneben machte Töpfer deutlich, dass ihm auch in der politischen Arbeit ein miteinander, das geprägt ist von gegenseitigem Respekt und Wertschätzung, auch bei gegenteiligen Meinungen, wichtig ist. Letztlich machte er auch deutlich, dass das Zusammenwirken in einer Partei mehr ist als nur Politik machen, denn „wer zusammen Politik machen will, muss auch mal zusammen feiern können“.

„Ich freue mich auf die Arbeit gemeinsam mit dem Parteivorstand, dem Fraktionsvorsitzenden Marcus Reif, der Fraktion und den Magistratsmitgliedern zukunftweisende Politik für Flörsheim zu gestalten.“, so Töpfer abschließend.

%d Bloggern gefällt das: