Weilbacher CDU wieder beim Arbeitseinsatz am Kriegerehrenmal

11. November 2014

Vor einigen Jahren hatte die Weilbacher CDU eine Patenschaft für das Weilbacher Kriegerehrenmal übernommen. Jetzt trafen sich die Grünpflegepaten dort wieder wie jedes Jahr im Herbst mit Ortsvorsteher Thomas Schmidt, um das Denkmal und die Grünfläche gründlich von Unkraut, Moos und verwelkten Blättern zu befreien sowie die Hecke wieder in Form zu bringen. Jetzt sieht dort wieder alles ordentlich aus. „Mit der Übernahme der Patenschaft für das Kriegerehrenmal entlasten wir zum einen den städtischen Bauhof und sparen damit der Stadt manchen Euro ein, zum anderen wird damit auch die Kameradschaft innerhalb des Weilbacher CDU-Teams gepflegt“, erklärte der Ortsvorsteher diese Aktion.

Das beigefügte Foto zeigt die aktiven Helfer der Weilbacher CDU in einer Pause ihres Arbeitseinsatzes mit Ortsvorsteher Thomas Schmidt und der Parteivorsitzenden Gerlinde Goldbach-Thimm.

Impressionen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: