Wickerer CDU empfiehlt eine Geschwindigkeitsmessanlage am Ortseingang aus Richtung Massenheim

16. November 2012

Ortsvorsteher Christopher Willmy hat namens der Wickerer CDU für die nächste Sitzung des Wickerer Ortsbeirats einen Antrag eingereicht, zu prüfen, ob am Ortseingang von Wicker aus Richtung Massenheim eine sogenannte Geschwindigkeitsmessanlage eingerichtet werden kann. An dieser Stelle in der Friedensstraße würde die zugelassene Höchstgeschwindigkeit nach Aussagen der Anwohner häufig überschritten. Deshalb sollten hier die Autofahrer auf ihre derzeit gefahrene Geschwindigkeit aufmerksam gemacht und so zum Reduzieren ihrer Fahrgeschwindigkeit veranlasst werden. Eine solche Anlage habe sich auch an anderen Stellen, zum Beispiel in der Straße Am Graben in Wicker, gut bewährt, berichtet Willmy.

Da eine generelle Verlangsamung der Fahrzeuge durch den von den Anwohnern vorgeschlagenen Umbau des Ortseinganges nach Auskunft des Magistrats aus Kostengründen derzeit nicht in Betracht komme, will der Ortsvorsteher geprüft haben, ob an dieser Stelle wenigstens eine Geschwindigkeitsmessanlage installiert werden kann. Denn wenn jetzt am Ortseingang von Wicker aus Richtung Weilbach eine Blitzanlage installiert werde, werde die dort noch vorhandene Geschwindigkeitsmessanlage nicht mehr benötigt und könne deshalb in der Friedensstraße aufgestellt werden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: