Neujahrsempfang 2012 der CDU Flörsheim am Main

22. Januar 2012

Der alljährliche Neujahrsempfang der CDU Flörsheim am Main steht seit Jahren als Tradition im Kalender vieler Flörsheimer. Auch dieses Jahr war der Neujahrsempfang am Samstag, dem 21. Januar 2012, wieder ein guter Anlass, um über das vergangene Jahr ein Resümee zu ziehen und Ausschau auf das kommende zu nehmen. Die CDU lud wieder in die neue Feuerwache nach Flörsheim ein. Wie immer waren neben allen Mitgliedern der CDU auch alle interessierte Flörsheimer Bürgerinnen und Bürger ebenso eingeladen, wie die hiesigen Gewerbetreibenden, alle Vereine, die in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen und Freunde der CDU. Der Partei- und Fraktionsvorsitzende Marcus Reif begrüßte mit seiner Rede die rund 120 anwesenden Gäste, darunter der Ehrenbürger Mathäus Lauck, den Bundestagsabgeordneten Prof. Dr. Heinz Riesenhuber, Stadtverordnetenvorsteher Wolfgang Odermatt und Erster Stadtrat Markus Ochs, die CDU-Ortsvorsteherin aus Flörsheim Mitte, Mirijam Kröhle und der Ortsvorsteher aus Weilbach Heinz Lauck, Altbürgermeister Josef Anna, von der FDP Thorsten Press, die Junge Union mit Kreisvorsitzenden Frederic Schneider und dem Flörsheimer Vorsitzenden Jerome Wagner, befreundete CDU-Stadtverbände, den Vorsitzenden Willi Lauck für die HGV-Mitglieder.

In einer sehr engagierten Rede hob Erster Stadtrat Markus Ochs seine Ziele als Bürgermeister hervor. Mit seiner Kandidatur sieht er sich in der Aufgabe, alle Flörsheimer Haushalte persönlich zu besuchen und wird damit in diesen Tagen beginnen.

Als Gastredner begrüßten die Flörsheimer Christdemokraten den Wiesbadener Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller, der in seiner Rede auf die Besonderheit des Rhein-Main-Gebiets einging und Schwerpunkte der kommunalpolitischen Arbeit skizzierte.

Mitgliederehrungen 

Eine ganz besondere Ehre war die Ehrung für 65 Jahre Mitgliedschaft für Josef Anna. Weitere Ehrungen: Ursula und Karl Peter Moravek, Ulrike Heinrich, Mirijam Kröhle, Ute Reinhard, Heinz Lauck, Steffen Günther, Werner Losert, Heinz-Josef Diehl, Willi Lauck, Bosco Graf Wolff Metternich, Wenzel Woller, Rudi Weckbach sowie Hans Martus.

Die Urkunden überreichte Marcus Reif gemeinsam mit Dr. Müller, Prof. Riesenhuber und Erstem Stadtrat Markus Ochs. Alle Anwesenden waren sich einig, dass dieser Neujahrsempfang ein Höhepunkt gewesen und viel zu kurzweilig war.

Für die musikalische Umrahmung sorgte eine Musikgruppe des Graf-Stauffenberg-Gymnasiums unter der Leitung von Katrin Pons und Richard Ewen.

Im Anschluss lud die CDU zu Laugenkonfekt und Getränken ein.

Impressionen des Neujahrsempfangs 

%d Bloggern gefällt das: