Antrag der CDU betreffend der Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Mathäus Lauck

20. Dezember 2010

Antrag der CDU-Fraktion in der Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung

Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Mathäus Lauck

Beschluss:

Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Verleihung des Ehrenbürgerrechts für seine herausragende ehrenamtliche Tätigkeit in der Kommunalpolitik an Herrn Mathäus Lauck gemäß § 1 der Ehrenordnung der Stadt Flörsheim am Main.

Begründung:

Herr Ehrenstadtverordnetenvorsteher Mathäus Lauck hat sich in ganz besonderer Weise um die Stadt Flörsheim am Main verdient gemacht.

Er wirkt seit 60 Jahren aktiv und ehrenamtlich in der Kommunalpolitik für und in dieser Stadt. Das ist eine stolze und ehrenwerte Leistung, die für viele Vorbild ist und gerne sein darf.

Die Lebensleistung des aktiven Kommunalpolitikers Mathäus Lauck spiegelt sich in richtungsweisenden Entscheidungen wider. Im Aufbau der demokratischen Grundzüge nach dem zweiten Weltkrieg in der Gemeinde Flörsheim, besonders in konkretem politischen Mandaten in seiner Heimatstadt, dem Main-Taunus-Kreis und in der Regionalpolitik am Untermain.

Der freiwillige Zusammenschluss der Stadt Flörsheim am Main mit den Gemeinden Wicker und Weilbach während der Gebietsreform, die Rekultivierung der vom Kiesabbau stark in Mitleidenschaft gezogenen Weilbacher Kiesgruben und Gründung der Regionalparkidee sind nur einige Punkte, die für ein erfolgreiches ehrenamtliches Wirken stehen.

Die Verleihung  des Ehrenbürgerrechts an Mathäus Lauck ist eine gesellschaftliche Verpflichtung und gleichzeitig Anerkennung und Dank für sein Lebenswerk.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.

Flörsheim am Main, den 15. Dezember 2010

Marcus K. Reif                               Michael Bayer
Fraktionsvorsitzender                 Fraktionsgeschäftsführer

Der Antrag als PDF zum Download:

Antrag Stadtverordnetenversammlung – Antrag auf Verleihung des Ehrenbürgerrechts an Herrn Mathäus Lauck

%d Bloggern gefällt das: