Eröffnung des Mainufer-Radwegs – Antrag und Beschluss der CDU erfolgreich umgesetzt

12. Juni 2010


 
Am Mainufer kann wieder geradelt werden

Flörsheim. Endlich: Der Mainuferweg ist fertig. Er war im Abschnitt zwischen dem Bootshaus und dem Zufluss vom Artelgraben komplett erneuert worden. Bei der offiziellen Eröffnung des Weges freute sich Bürgermeister Michael Antenbrink darüber, dass nun wieder Spaziergänger, Jogger und Radler sich auf einer ebenen Oberfläche am Mainufer entlang bewegen können. Der Rathauschef freute sich auch darüber, dass der Weg nun Kurven hat und nicht eine Gerade bildet wie bei einer Autobahn. Bei den umfangreichen Beratungen über den Mainuferweg, der auch als Prestigeobjekt der Stadt in Sachen Tourismuswerbung gilt, habe die CDU diese «Kurven-Variante» vorgeschlagen, kommentierte CDU-Fraktionschef Marcus Reif die Aussage des Verwaltungschefs.

Fast zwei Kilometer lang ist die erneuerte Wegstrecke. Die Breite des Weges, der unter anderem auch von Radfahrern genutzt werden kann, beträgt zwischen 2,40 und 3 Meter. Der Asphaltweg wurde mit einer Deckschicht versehen, die eine möglichst glatte und für Fahrräder oder Rollschuhe gut zu befahrene Wegoberfläche bietet. Die Trasse des Weges wurde teilweise in Richtung Hochwasserdamm verschwenkt, um eine spätere Renaturierung des Mainufers zu ermöglichen. Die Bäume im Bereich der alten Wegführung mussten gefällt werden, weil deren Wurzeln in den neuen Weg hineinragten und ihn früher oder später zerstört hätten. Im Rahmen der Baumaßnahme wurden insgesamt 22 neue Bäume (Bergahorn, Eschen, Nussbäume und Esche ) gepflanzt. meh

Quelle: Höchster Kreisblatt vom 12.06.2010.

%d Bloggern gefällt das: