Haushaltsantrag: Stipendium für Erzieherinnen und Erzieher

14. Februar 2011

Antrag der CDU-Fraktion in der Flörsheimer Stadtverordnetenversammlung

Stipendium für Erzieherinnen und Erzieher

Beschluss:

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Flörsheim am Main beschließt, ab dem Schuljahr 2011/2012 zwei Ausbildungsstipendien für Schülerinnen und Schüler einer Fachschule für Sozialpädagogik mit dem Ausbildungsziel des staatlich anerkannten Erziehers (m/w) anzubieten. Das Stipendium in Höhe von jeweils 300 Euro pro Monat wird für die Dauer der Ausbildung gewährt und umfasst in der Regel 24 Monate. Ebenso wird ein etwaiges Schulgeld übernommen. In den Haushalt 2011 werden 4.500 Euro eingestellt. In die mittelfristige Finanzplanung werden darüber hinaus für das Jahr 2012 9.000 Euro sowie für 2013 voraussichtlich 4.500 Euro eingestellt.

Begründung:

Es wird immer schwieriger, für die Kinderbetreuungseinrichtungen geeignetes Fachpersonal zu finden. Ziel ist es, engagierte angehende Erzieherinnen und Erzieher frühzeitig zu finden und für eine Stelle in Flörsheim am Main zu motivieren. Gleichzeitig verpflichtet sich die Stadt, die beiden Erzieherinnen und Erzieher nach bestandener fachtheoretischer Ausbildung in ein Berufspraktikum und später in ein Beschäftigungsverhältnis zu übernehmen. Die Fachschüler verpflichten sich im Gegenzug, die praktische Ausbildung in Einrichtungen der Stadt abzuleisten und nach erfolgreichem Abschluss in einer der städtischen Einrichtungen eine Stelle anzutreten. Sollte sich das Stipendium der Stadt Flörsheim bewähren, kann es ab 2013 fortgeführt werden.

Flörsheim am Main, den 12. Februar 2011

Marcus K. Reif                    Michael Bayer
Fraktionsvorsitzender      Fraktionsgeschäftsführer

Antrag Stadtverordnetenversammlung zum Haushalt 2011 – Stipendium für Erzieherinnen und Erzieher

%d Bloggern gefällt das: